CALL

Save the Date! // Call for Workshops // Call for participation
open:space 12. – 14.08.2016 @ LAMES St.Pölten
[ http://lames.at ]http://lames.at

<<<<<<< >>>>>>>

Deutsche Version immer nach dem Englischen Text

— — — — — — — —

!! SAVE THE DATE!!  !! MERK DIR DAS DATUM VOR !!

Open:Space – open weekend of events and projects.
Concerts, cinema, chill-out, Djing, workshops and exchange. Save the time in your calender and come by.
Food and program based on donation.
Contact us via: [ mailto:macuco@riseup.net ]macuco [at] riseup.net

<<<<<<< >>>>>>>

Open:Space – Veranstaltungs- und Projektwochenende
Konzerte, Kino, Chill-out, Djing, Workshops und Austausch. Datum im Kalender freihalten und vorbeischauen.
Essen und Programm gegen Spende.
Kontakt: [ mailto:macuco@riseup.net ]macuco [at] riseup.net

— — — — — — — —

!! CALL FOR PROGRAM !!  !! AUFRUF ZUR PROGRAMM BETEILIGUNG !!

We aim to create a program that deals with the potential of emancipatory concepts. We search for: music, DJing, visuals, games, performances, bands, workshops, installations and everything that creates interaction.
 
You want to participate in the Open:Space days? Send us your program proposal until 12.07. via mail to: [ mailto:macuco@riseup.net ]macuco [at] riseup.net

The submitted proposal should create some form of interaction and dialogue with the people who join. Send us a short description: max. one A4 Page of text, including what you need to realize the proposal (material, equipment, space, …), how many people can attend, some info about yourself, info on traveling and other costs needed and  how you will travel (bus, car, train, bicycle,…).

Program will be selected by the organizing group. For selected program participants we will refund traveling and material costs, pay accommodation on site and give some small honorary payment.

If you contribute to the program you have to be on site from 12 – 14.08.

Deadline for the call is 12.07.2016
Program selected until 24.07.2016

<<<<<<< >>>>>>>

Unser Ziel ist es ein Programm zu gestalten, welches auf dem Potential emanzipatorischer Konzepte aufbaut. Wir suchen: Musik, Djing, Visuals, Spiele, Aufführungen, Bands, Workshops, Installationen und alles, was Interaktionen fördert.

Du willst bei den Open:Space Tagen mitmachen? Sende uns deinen Programmvorschlag bis 12.07. per Mail an: [ mailto:macuco@riseup.net ]macuco [at] riseup.net

Dein Beitrag sollte Dialog und Interaktion unter den Teilnehmenden schaffen. Sende uns eine kurze Beschreibung: max. eine A4 Seite Text, der beinhaltet, was du für die Umsetzung brauchst (Material, Werkzeug, Raum…), wie viele Leute teilnehmen können, eine kleine Info über dich selbst, Anreisekosten und Anreiseart. (Bus, Auto, Zug, Fahrrad…)

Das Programm wird vom Organisationsteam ausgewählt.  Am Programm teilnehmenden werden die Fahrt und Materialkosten und andere eventuell benötigte Kosten rückerstattet, wir zahlen unerkunft und verpflegung vor Ort und können ein kleines Honorar zahlen.

Wenn du dich am Programm beteiligst erwarten wir uns das du von 12. – 14.08. mit vor Ort dabei sein.

— — — — — — — —

!! CALL FOR PARTICIPATING IN PROJECT !!
!! AUFRUF ZUM BETEILIGEN AM PROJEKT !!

Open:Space is a project with practical output on organizing events, usage of space for emancipatory and communicative purposes, sharing practical knowledge and information on organizing events, parties and workshops. Open:Space is structured as a learning project where within a month the participating people exchange their experiences on organizing and prepare the weekend of open events on 12.-14.08 in LAMES in St.Pölten ([ http://lames.at ]http://lames.at).
Resources for the event (money, technical equipment, etc.) will be given by project organizers.

Duration of the project: 11th of July – end of August, 2016.

Requirements for participants:

Some experience on organizing events, projects, parties, etc.
Good English language skills.
6 h/week of flexible time for project tasks.
Have time to meet in Vienna and St. Pölten on 4-15.08.2016
Interest in (pro-)feminist perspectives, fighting against sexism, homophobia, ableism and other forms of structural discrimination.

The aim of the project is to empower people and open up perspectives on how things like knowledge exchange, party or sharing space can look like (differently to capitalist norm where you have to consume, …) .

Process of the project:

Maximum of 10 people will be selected to participate.
During the first 3 weeks participants will be working online or in local groups. Participants need to have around 4-5h/week for individual tasks and 1h/week for a group task online.
In different phases we exchange our knowledge and create the program for the weekend in a venue in lower Austria. The group will decide together on the program by selecting sent proposals as well as the structure of the weekend. There is the possibility to invite others, bring in your own ideas and concepts.

All participants will meet in Vienna on 04.08. and spend time together until 15.08.2016.
We will:
– visit location of LAMES on 05.08. where a small festival will take place
– visit a festival for the rest oft the weekend (06.-07.08) in Carinthia
– spend some days together in lower Austria to prepare program and exchange
– prepare the location site from Thursday 11.08. on

All traveling costs will be covered,  there will be 200e for each person who joins the project as a small exchange for the work that is to be done.

Send in a short text why you would like to join and who you are. Maximum one page.
To: [ mailto:macuco@riseup.net ]macuco [at] riseup.net until 10.07.2016

<<<<<<< >>>>>>>

Open:Space ist ein Projekt das auf praktische konkrete Ergebnisse abzielt. Es geht um das Organisieren, Informationen und Wissen von und über Veranstaltungen, Workshops und Festen, Nutzung von Raum für emanzipatorische und kommunikative Zwecke. Open:Space ist als offenes Lernprojekt strukturiert. Binnen einen Monat tauschen sich die Teilnehmenden über ihre Erfahrungen im organisieren aus und bereiten gemeinsam das Veranstaltungswochenende von 12. – 14.08.2016 auf LAMES in St.Pölten ([ http://lames.at ]http://lames.at) vor.
Ressourcen für die Veranstaltung (Geld, Technik, etc.) sind von den Projekt organisierenden bereitgestellt.

Voraussetzungen zum Beteiligen:

Erfahrung im organisieren von Veranstaltungen, Projekten, Festen, etc.
Gute Englisch Kenntnisse
6h / pro Woche flexible Zeit für Projekt Aufgaben
Zeit zum Treffen in Wien und St.Pölten von 4-15.08.2016
Interesse an pro(-feministischen) Perspektiven, Kämpfen gegen Sexismus, Homophobie, Ableismus und andere Formen struktureller Diskriminierung.

Der Anspruch des Projektes ist es Personen zu ermächtigen und Perspektiven darauf zu öffnen wie Wissens-Austausch, Feste oder gemeinsam genutzter Raum aussehen kann (im Gegensatz zur kapitalistischen Norm wo du konsumieren musst, …)

Wie das Projekt abläuft:
Maximal 10 Personen können sich am Projekt – Workshop beteiligen.
Während der ersten 3 Wochen arbeiten die Beteiligten online und gegebenenfalls in lokalen Gruppen. Partizipierenden müssen um die 4-5h pro Woche zeit für individuelle Aufgaben und rund eine Stunde zeit für Gruppen Aufgaben haben.
In unterschiedlichen Phasen tauschen wir uns über Themenbezogenes Wissen aus und generieren gemeinsam das Programm für die Location in Niederösterreich. Die Gruppe wird dabei gemeinsam entscheiden wie das Programm aussieht und was die Struktur des Wochenende ist. Es gibt die Möglichkeit selbst Leute mit einzuladen sowie eigene Ideen und Konzepte umzusetzen.

Alle Teilnehmer_innen treffen sich in Wien am 04.08. und verbringen Zeit zusammen bis zum 15.08.2016.
Wir werden:
Das Gelände von LAMES besuchen wo am 05.08. ein kleines Festival stattfindet
Ein anderes Festival in Kärnten für den Rest des Wochenende besuchen
Ein paar Tagein in Niederösterreich verbringen um das Programm vorzubereiten und uns Auszutauschen
Das Gelände für die Veranstaltung von Donnerstag den 11.08. an vorbereiten.

Alle Fahrtkosten werden abgedeckt, es wird eine 200e Aufwandsentschädigung als kleinen Ausgleich für die zu tuende Arbeit geben für jede Person geben die am Projekt mitwirkt.

Schick einen kurzen Text warum die mitwirken magst und wer du bist. Maximal eine A4 Seite.
An: [ mailto:macuco@riseup.net ]macuco [at] riseup.net bis zum 10.07.2016

— — — — — — — —

The workshop is organized by macuco – a Vienna based collective with the aim to create space, exchange and to share knowledge. macuco stands for multiple alternatives culture collective. The person responsible for the project  is _willi a (counter-)culture worker aiming for a good life (for all) and searching for utopias.

<<<<<<< >>>>>>>

Der Workshop wird von macuco organisiert – einen Wien basierenden Kollektiv mit dem Anspruch Raum zu erwirken und Wissen auszutauschen. macuco steht für multiple alternatives culture collective. Die für das Projekt verantwortliche Person ist _willi // Gegenkulturarbeiter_in die sich für ein gutes Leben (für alle) einsetzt und auf der Suche nach Utopien ist.

— — — — — — — —

The project is funded by Student Union of University of Vienna, Student Union Austria, come – on youth culture in lower Austria.  

<<<<<<< >>>>>>>

Das Projekt wird von der Hochschüler_innenschaft der Universität Wien, der Österreichischen Hochschüler_innenschaft sowie von come-on Jugendkultur Förderung in Niederösterreich gefördert.